TarifHit24.de

Tierhalterversicherung (Hunde, Pferde) – Kostenloser Vergleich – Welches Tier versichern?

Tierhalterversicherung (Hunde, Pferde) – Kostenloser Vergleich – Welches Tier versichern?

Tierhalter-Versicherung bei größeren Tieren wichtig

Wenn ein Hund überraschend auf die Straße läuft oder ein Tier von der Weide ausbricht und einen Schaden verursacht, ist man als Eigentümer in der Ersatzpflicht für die Folgekosten. In der privaten Haftpflichtversicherung sind größere Tiere nicht mitversichert, dies sind zum Beispiel Hunde, Ponys, Pferde, Kühe und Wildtiere; des weiteren Tiere, die in der Landwirtschaft oder aus gewerblichen Gründen gehalten werden. Für diese benötigt man eine separate Tierhalter-Haftpflichtversicherung. Die Privathaftpflichtversicherung ersetzt aber Schäden, für die der Eigentümer kleiner Haustiere wie Vögel, Katzen oder Kaninchen einstehen muss, so dass für diese Tiere keine separate Versicherung benötigt wird.

Das Tier kann enorme Schäden verursachen

Wegen der enormen Haftungsrisiken ist für größere Tiere eine Tierhalterhaftpflichtversicherung sehr wichtig. Denn die Folgekosten, für die der Halter einstehen muss, können existenzbedrohend sein. Man stelle sich einmal vor, als Halter nach einem tierbedingten Verkehrsunfall für alle Folgen wie Krankenhausbehandlung, Arbeitsunfähigkeit oder Invalidität der Verletzten aufkommen zu müssen. Nach den Vorschriften des Zivilrechts trifft einen nämlich als Tierhalter die Gefährdungshaftung, ohne dass man an der konkreten Unfallsituation, zum Beispiel durch unzureichende Sicherung des Tiers, schuld gewesen sein muss; die bloße Verursachung des Schadens durch das Tier begründet bereits die Haftung des Halters.